Gemeinschaftspraxis Dr. Koschnitzki & Dr. Jablonski
Telefon: 0451 - 702 02 00

E-Mail: info@orthopaedie-aerzte.de
Facebook
Google
×
0451 - 702 02 00

Ortho Praxis
Dr. Koschnitzki & Dr. Jablonski
Königstraße 19

D-23552 Lübeck
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 – 12:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr
Rückenzentrum
Lübeck
Erfahren Sie mehr »
Termine
für Notfall-Patienten
Erfahren Sie mehr »
Ganzheitliche
Osteopathie
Erfahren Sie mehr »

Sport und Bewegung für mehr Lebensfreude

Sport macht Spaß, fördert die Ausdauer sowie die Koordination und schafft Selbstvertrauen. Wer regelmäßig Sport treibt, erhält nicht nur seine körperliche, sondern auch seine seelische Gesundheit.
 Gerade Menschen, die im Beruf überwiegend sitzende Tätigkeiten ausüben, sollten besonders auf einen sportlichen Ausgleich achten. Mit dem richtigen Training beugen Sie Rückenproblemen und Verspannungen gezielt vor.

Sport kennt weder Alters- noch Leistungsgrenzen, also machen Sie mit! Wenn Sie ein paar Regeln beachten und uns zu Ihren sportlichen Aktivitäten befragen, werden Sie viel Freude an Ihrer Sportart haben. Denn richtig angewendet, steigert Sport Ihre individuelle Leistungsfähigkeit, Vitalität und die Widerstandskraft gegen Krankheiten aller Art. Bewegung fördert außerdem Atmung und Durchblutung, zwei essentielle Lebenselemente. Wer regelmäßig Sport treibt, steigert seine Lebensfreude auf natürlichste Art.

Sportverletzungen: Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation

Mit gezielter sportmedizinischer Beratung und Aufklärung möchten wir Sie unterstützen, Sportverletzungen zu vermeiden. Denn mit der richtigen Vorsorge erhalten Sie langfristig Ihre Sportfähigkeit. Zu diesem Zweck arbeiten wir im Rahmen der Sportmedizin mit erfahrenen Partnern in einem leistungsfähigen Netzwerk zusammen. Aber selbst bei guter Prophylaxe kann eine Sportverletzung auftreten. Insbesondere Gelenke, Muskeln, Sehnen, Knorpel und speziell der Meniskus können bei sportlich aktiven Menschen durch akute Verletzungen oder als Folge von Überlastungen früher oder später zum Problem werden. Wenn Sie nach dem Sport Schmerzen verspüren, kommen Sie bitte sofort in unsere Sprechstunde.

Sportverletzungen

Wir analysieren, warum Sie sich verletzt haben. Bei einem eingetretenen Schaden erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen individuelle Therapie- und Trainingskonzepte. Sollte eine Operation nötig sein, greifen wir auf minimal-invasive Techniken wie die Gelenkspiegelung (Arthroskopie) zurück. Wir beraten Sie auch dahingehend, in welchem Maß Sie nach der Rehabilitation wieder in den Sport einsteigen können, und stehen Ihnen mit Tipps und Ratschlägen zur Seite.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung von Dr. Koschnitzki in der sportärztlichen Betreuung von Vereinen (VfB Lübeck/1. Fußballmanschaft (1996 bis 2002),  MTV/Versehrtensport Lübeck/Volleyball, Betriebssport/Volleyball Deutsche Bank)! Im Rahmen der Rehabilitation ist es unser Ziel, dass Sie nach einer Verletzung, Erkrankung oder Operation so schnell wie möglich wieder die volle Funktionalität erreichen. Das Rehabilitationskonzept stimmen wir ganz individuell auf Sie ab. Die Behandlung kann sowohl ambulant als auch stationär, in der Praxis oder bei Ihnen zu Hause durchgeführt werden. Hochqualifizierte und berufserfahrene Physiotherapeuten-/innen behandeln mit passiven und aktiven Übungen die gestörten Körper- und Gelenkfunktionen. Nach ausführlicher Untersuchung wird die körpereigene Regulation und Heilung angeregt. Dies geschieht z.B. unter Anwendung von manueller Therapie/Chirotherapie, Krankengymnastik, Bewegungsbädern, Lymphdrainagen, Massagen und physikalischer Therapie wie z.B. Wärme-/Kälte-Anwendungen, Ultraschall- und Elektrotherapie.

Funktionstraining und Rehabilitationssport

Funktionstraining umfasst bewegungstherapeutische Übungen, die in der Gruppe unter fachkundiger Anleitung im Rahmen regelmäßig abgehaltener Übungsveranstaltungen durchgeführt wird. Ziel des Funktionstrainings ist der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen sowie das Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme und Körperteile, die Schmerzlinderung, die Bewegungsverbesserung sowie die Hilfe zur Selbsthilfe.

Im Rehabilitationssport werden die Inhalte des Sports gezielt, jedoch ganzheitlich auf die Verbesserung und den Erhalt körperlicher Funktionen ausgerichtet. Voraussetzung ist die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit für Übungen in der Gruppe. Ziel ist es, Ihre Ausdauer und Kraft zu steigern, Koordination und Flexibilität zu verbessern, Ihr Selbstbewusstsein zu stärken und Ihre Eigenständigkeit sowie Ihr Gesundheitsbewusstsein zu fördern. Rehabilitationssport umfasst Übungen, die in der Gruppe im Rahmen regelmäßig abgehaltener Übungsveranstaltungen durchgeführt werden. Funktionstraining und Rehabilitationssport können von uns ärztlich verordnet werden. Die Kosten übernehmen nach entsprechendem Antrag die Krankenkassen.

Rehabilitationssport

Schmerzfrei mit Kinesio Tape

Schmerzfrei mit Kinesio Tape

Das kinesiologische Tape, kurz Kinesio Tape, ist ein speziell entwickeltes elastisches Tape, welches mit einer besonderen Anlegetechnik auf die  Haut aufgebracht wird. Die Eigendehnung des Tapestreifens ist mit denen des menschlichen Muskels vergleichbar. Durch Dehnung und Zusammenziehen erzeugt das Kinesio Tape ein Anheben der Haut und des darunter befindlichen Gewebes.

Die Wirkungsweisen des Kinesio Tapes sind vielfältig: Das farbige Tape nimmt Einfluss aus das circulatorische System des Körpers und aktiviert Muskeln, Sehnen, Gelenke und Organe. Es regt körpereigene Selbstheilungsprozesse an, verbessert die Bewegungsfähigkeit sowie den Lymphabfluss und versucht die Funktionsfähigkeit wiederherzustellen. Mit dem Kinesio Tape lassen sich Sportverletzungen, Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und Gelenke sowie funktionelle Störungen effektiv behandeln. Ein weiterer Vorteil des Kinesio Tapes ist die uneingeschränkte Funktionalität der Muskulatur, d.h. die Bewegungsfreiheit wird nicht eingeschränkt.

Das Medical-Taping-Concept ist eine wertvolle Bereicherung des vorhandenen Therapiespektrums. Die innovative Methode hat ihren Ursprung in Japan.

Stoßwellentherapie

Zur Behandlung verschiedener Erkrankungen in diversen Bereichen der Orthopädie steht Ihnen die fokussierte Stoßwellentherapie (FSWT) zur Verfügung. Dies ist eine moderne Therapieform, die sich für chronische und schmerzhafte Erkrankungen des gesamten muskuloskelettalen Systems eignet. Die Behandlung kann häufig sogar eine Operation ersetzen.



Ursprünglich wurde die Stoßwellentherapie für die Zertrümmerung von Nierensteinen benutzt. Dabei wurde festgestellt, dass die Stoßwellen nicht nur zur Zerrüttung eines Festkörpers, beispielsweise einer Verkalkung führen, sondern auch im therapierten Gewebe eine ‚biomechanische Rückkopplung‘ und die ‚Ausschüttung von Botenstoffen‘ bewirken. Dies leitet sowohl Reparaturprozesse als auch durchblutungsfördernde Prozesse ein und führt so die Selbstheilung des erkrankten Gewebes herbei, z.B. bei entzündeten Sehnenabschnitten.

Aber auch auf den Knochenstoffwechsel hat die Stoßwellentherapie positive Auswirkungen. Sie wird deshalb effektiv zur Knochenbruchheilung eingesetzt.

Wenn Sie wissen möchten, ob die Stoßwellentherapie auch Ihnen helfen kann, sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Stoßwellentherapie

Folgende Erkrankungen können mit Stoßwellen behandelt werden:

  • Sehnenansatzentzündungen mit und ohne Verkalkung an der Schulter (Kalkschulter/Tendinitis calcarea, Supraspinatussyndrom)

  • Sehnenansatzentzündungen am Ellenbogen (Tennis- oder Golferellenbogen)

  • Sehnenansatzentzündungen der Kniescheibe (Patellaspitzensyndrom, Jumpers Knee)

  • Reizzustände der Achillessehne (Achillodynie)

  • Fußsohlenschmerz mit und ohne Fersensporn (Entzündung der Plantarfascie)

  • Sehnenreizungen des Unterschenkels und des Unterarms

  • Schmerzhafte Verspannung des Nackens (Myogelosen des M. Trapezius)

Technische Orthopädie: Schuheinlagen und mehr

Fußprobleme sind ebenso vielfältig wie weit verbreitet. Schlechte Schuhe und Fehlstellungen der Füße können zu statischen Veränderungen an Wirbelsäule und Becken führen und dadurch heftige Schmerzen sowie chronische Verspannungen verursachen. Einlagen korrigieren Fehlstellungen und helfen insbesondere dabei, zusätzliche Belastungen für Gelenke und Wirbelsäule zu verhindern. Dafür erstellen wir einen individuellen Fußabdruck und führen eine computergestützte Fußdruckanalyse durch.

Gerne kümmern wir uns um die Versorgung mit Schuheinlagen, Schuhzurichtungen, orthopädischen Maßschuhen, Gelenk-Bandagen bzw. Orthesen, Schienen, Stützmiedern und -Korsetts sowie mit Kompressionsstrümpfen. Bei Bedarf steht Ihnen ein Orthopädietechniker im Hause zur Verfügung – sprechen Sie uns an!